Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Gesundheit aktuell

Urlaub mit Alzheimerpatienten

Entspannung im Salzkammergut

Erholung für Angehörige und Betroffene

 

Einen Ferienaufenthalt besonderer Art organisiert der Verein MAS Alzheimerhilfe, eine Organisation mit Sitz in Oberösterreich. Paare, von denen einer oder eine von Alzheimer betroffen ist, können dort gemeinsam zwei Wochen betreuten Urlaub machen. Das Angebot umfasst Unterbringung im 4-Stern-Hotel Goldener Ochs in Bad Ischl. Für die kranken Personen gibt es tagsüber ein Betreuungsangebot mit Pflege und Förderung, ein Nachtdienst steht zur Verfügung. Die gesunden Angehörigen können währenddessen den eigenen Urlaub genießen oder am Freizeitprogramm für Begleitpersonen teilnehmen. Sie werden von der täglichen Pflege entlastet – ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Die Mahlzeiten können gemeinsam eingenommen werden.

 

Michael Buchner, Sprecher von MAS, schildert die Vorteile eines solchen gemeinsamen Aufenthaltes: „Es ist eine wirkliche Entlastung und ein positives Erlebnis für beide.“ Kommen Alzheimer-Patienten allein für eine oder zwei Wochen in ein Heim, weil die betreuenden Angehörigen Urlaub brauchen, führt das oft zu Schwierigkeiten, erklärt Buchner. Es besteht die Gefahr, dass sie desorientiert werden und vielleicht sogar bleiben, weil ihnen dort jeder Bezugspunkt fehlt.

 

Für 2017 sind vorläufig vier Termine geplant. Kosten für 2 Wochen: 1.970 Euro pro Person inkl. der angebotenen Leistungen, plus Pflegekostenbeitrag nach Pflegestufe. Infos und Bedingungen: Verein MAS, Lindaustraße 28, 4820 Bad Ischl, Tel.: 06132/214 10-0 verein@mas.or.at; www.mas.or.at


zurück »