Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Ausstellung, Museum

Buchtipps

Kleinkunst

Konzerte

Künstler

Kino

Musical

Oper, Operette

Theater

Georg Gramsl

Köpfe sind sein Hobby

... Karikaturen von Georg Gramsl


Geboren im Jahre 1936 in Schönau a.d.Triesting, Niederösterreich, hat er schon im Kindergarten gezeichnet. Nach der Volksschule, Matura in Baden anschließende Beschäftigung bei einer Bank und einer Fluglinie. Bei letzterer war er auch zwanzig Jahre in Frankfurt am Main tätig, bis er 1991 mit Familie wieder nach Wien zurückkehrte.

Das Zeichnen von Köpfen und Karikaturen war schon immer sein liebstes Hobby. Er karikierte seine Lehrer und Mitschüler und später seine Vorgesetzten und Kollegen mit meist lieblichen Gesichtern, sodass es zu keinen Zwistigkeiten kam.

In Frankfurt zeichnete er politische Karikaturen, die in verschiedenen deutschen Zeitungen gebracht wurden. Bei eine Ausstellung von sämtlichen deutschen Karikaturisten in Leverkusen war er auch dabei. In Eschborn, wo er lebte, stellte er auch Zeichnungen über die Lokalpolitiker aus. Überdies besuchte er nebenbei zwei Semester im berühmten Städel in Frankfurt.

Zurück in Österreich, zeichnete er Karikaturen von österreichischen Politikern und Persönlichkeiten und stellte diese Arbeiten in seinem Heimatort Tattendorf 1997 im Johanneshof und 1998 auf dem Schüttboden im Weingut "In der Mühle" aus.

Für Zeichnungen über Ärzte, Patienten und Krankenhaus hat er sich bei einigen Kur- und Spitalaufenthalten inspirieren lassen. Einige Arbeiten hängen im Wartezimmer seines Hausarztes.

Derzeit beschäftigt er sich mit dem Ort Tattendorf bei Baden und fertigt eine handgeschriebene Chronik ab 1900, versehen mit allen alten Fotos, an. Dazu stellt er Nachforschungen im niederösterreichischen Landesarchiv an und auch im Badener Rollettmuseum usw.

Daneben beschäftigt er sich noch mit seinem Garten in Tattendorf und mit seiner achtjährigen Enkelin, besucht mit seiner Frau Konzerte und das Burgtheater. Er betreibt auch Sport bei zwei Vereinen in Wien, um sich fit zu halten.

Sein Bestreben ist, den Mitmenschen Freude und Spaß zu bereiten und ihnen ein Schmunzeln zu entlocken, ohne den gezeichneten Personen auf die Füße zu treten. Ein Karikatur vom Wiener Bürgermeister hängt in seinem Arbeitszimmer, wie er ihm in einem Schreiben mitteilte.

Der "Wiener Seniorenbund" ist stolz, Georg Gramsl unter seinen Mitgliedern zu haben. Wir danken ihm, dass er uns Karikaturen zur Verfügung gestellt hat.

Zur Bildergalerie »


http://www.tattendorf.at/gramsl.html








« zurück «