Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Ausstellung, Museum

Buchtipps

Kleinkunst

Konzerte

Künstler

Kino

Musical

Oper, Operette

Theater

Essen ohne Reue

Ein Kochbuch für besondere Patienten

 


 

Bei dem Buch Essen ohne Reue handelt es sich um ein Buch, welches sich um die Ernährung von Menschen welche an Bluthochdruck, Diabetes Melles II und zuviel Cholesterin gleichzeitig erkrankt sind. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Ernährungsberatern und Betroffenen entstand dieses Buch.

 

Es soll vor allem den Menschen die Lebensqualität und Lebensfreude wieder zurückgeben, und aufzeigen, dass mit der richtigen Würzmischung durch Kräuter der Salzkonsum reduziert oder ganz weggelassen werden kann, ebenso durch Fett und Zuckerreduktion vor allem durch den Einsatz von Stevia, bei den Speisen trotzdem der Geschmack bleibt und das Essen schmecken kann ohne irgendwelche Spezialdiäten machen zu müssen.

 

 

Einleitung der Autorin Marina R. Soral

Liebe Leser und Leserinnen!

 

Ich dachte immer mich kann es nicht betreffen, wenn andere von ihren Diabetes Melles 2 Erkrankungen und mehr sprachen. Doch eines Tages kam mein Mann nach einem Arztbesuch mit der Diagnose Diabetes Melles 2 in Kombination mit erhöhten Blutfettwerten und zu hohem Blutdruck nach Hause. Nach dem ersten Schock begab ich mich auf die Suche nach passenden Kochrezepten und dachte, bei der Menge an Literatur die es zu den Themen gab, kann das nicht schwer sein. Doch ich irrte gewaltig. Es gab zwar für jedes einzelne Krankheitssymptom ein Kochbuch jedoch waren diese nicht kompatibel. Weil was für Diabetes gut ist, heißt nicht gleichzeitig, dass dies für die anderen Krankheitssymptome die gleiche Gültigkeit hat.

Vieles von den Rezepten war nicht geeignet.

 

Daher beschäftigte ich mich sehr intensiv mit dem Thema. Da bei Diabetes Melles 2 bei den meisten Menschen vorrangig die Gewichtsreduktion steht, damit auch gleich die Blutfettwerte sowie den Blutdruck gesenkt werden sollen, wurde mir schnell klar es muss doch möglich sein nicht nur mittels Ernährungsumstellung, sondern auch mit anderer Kochweise. Vor allem galt es unter Verwendung verschiedenster Kräuter diese Erkrankung in den Griff zu bekommen, sodass der Patient nicht nur eine hohe Dosis an Medikamenten zu sich nehmen muss, deren Nebenwirkungen nicht immer leicht zu verarbeiten sind, und die Lebensqualität darunter leidet. Da sich die Frauen in meiner Familie und ich bereits seit Generationen mit der Wirkungsweise und der Anwendung von Kräutern beschäftigt haben, lag es nun nahe, Rezepte zu finden, die Diabetes sowie die Blutfettwerte und den Bluthochdruck verringern.

 

Mein Mann bot sich dabei als ideales Versuchsobjekt an und wir haben es tatsächlich mit der neuen Kochweise geschafft innerhalb eines Jahres 25 Kilo abzuspecken und dabei die Blutfettwerte, den Diabetes und den Bluthochdruck zu mindern. Von vormals je 2x täglich Diabetestabletten, 1x Lipidsenker und 1x Blutdrucktablette muss mein Mann nur mehr je 1x täglich eine halbe Blutdrucktablette und eine Diabetestablette nehmen, den Rest zur Senkung machen wir mit Ernährung und Bewegung.

 

Da wir immer wieder darauf angesprochen worden sind, wie mein Mann das geschafft hat, und ob ich nicht diese Rezepte aufschreiben will, habe ich mich entschlossen, dieses Kochbuch zu schreiben.

 

Die Rezepte sind darauf abgestimmt möglichst ohne Salz und ohne Zucker sowie mit möglichst wenig Mehl und Fett auszukommen, da bei dieser Kombination an Erkrankungen möglichst auf Fett, Zucker, Salz und Kohlehydrate verzichtet werden sollte. Nun werden Sie sich fragen - geht das? Da kann ich in Zukunft nichts mehr essen, weil mir alles schadet. Das ist ein Irrtum, denn mit ein bisschen Umstellung und Disziplin ist es auch möglich im Falle von Einladungen den Gastgeber nicht in Bedrängnis zu bringen, weil man nichts essen darf.

 

Wenn Sie sich an die kleinen Tipps halten, macht auch ein Restaurantbesuch nichts und bringt Ihre Werte nicht durcheinander. Dieses Buch soll all jenen ein Ratgeber und eine kleine Hilfe sein, die mit Ihrer Erkrankung die Lebensqualität nicht verlieren wollen.

 

Viel Freude beim Nachkochen wünscht Marina R. Soral

 

 

Essen ohne Reue. Ein Kochbuch für besondere Patienten, Autorin: Marina R. Soral, erschienen bei SoralPRO Verlag, Argenotstraße 10, 8047 Graz, erhältlich direkt beim Verlag sowie im Webshop des Verlags unter www.soralpro.biz und im Buchhandel, 176 Seiten, Hardcover mit Lesebändchen, ISBN 978-3-902503-37-4, Euro 15,90








« zurück «