Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Ausstellung, Museum

Buchtipps

Kleinkunst

Konzerte

Künstler

Kino

Musical

Oper, Operette

Theater

Fast vergessen

Handwerkliches Erbe


„FAST VERGESSEN“ porträtiert Menschen, die altes, oft im Aussterben begriffenes Handwerk, mit geradezu philosophisch anmutendem Selbstverständnis, einem Höchstmaß an Präzision und leidenschaftlicher Hingabe betreiben.

Noch detailreicher und damit eindrucksvoller, wie schon die Filmreihe „Fast Vergessen“ bei ServusTV, veranschaulichen Bilder und Texte in diesem Buch die überlieferten und durch ein ganzes Berufsleben hindurch perfektionierten Handgriffe von wirklichen Meistern ihres Faches.

Faszinierend ist es, ihnen auf die Finger zu schauen, und bewundernswert ist es, mit welcher Geduld und Handfertigkeit sie ihre Werkstücke schaffen. Weit entfernt von den Interessen heutiger Ökonomie wird man hier an Werte erinnert, die das Können, das überlieferte Wissen und den Stolz auf das mit Händen Geschaffene als wesentlich ansehen, und nicht selten stirbt mit einem Handwerksmeister auch sein Handwerk.

Das Buch zur Fernsehreihe berichtet eindrucksvoll von Arbeit, von zufriedenen, in sich ruhenden Menschen und vom Denken und Machen, das unweigerlich ineinanderfließt und einen ganz eigenen Blick auf die Welt formt.
Der Leser wird hier wahrlich entführt in eine entschleunigte Welt.


Die Autoren:
Christine Frenkenberger arbeitete viele Jahre als Moderatorin und betreute als leitende Redakteurin Hörfunk- und Fernsehsendungen. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie am Erbhof ihrer Eltern und studierte später Politologie und Rechtswissenschaften in Wien, Brüssel und Salzburg. Christine Frenkenberger ist Mutter einer Tochter und lebt mit ihrer Familie im Salzburger Flachgau.

Walter Seitz-Krautstorfer studierte Malerei und Videokunst und ist Autor, Regisseur, Kameramann und Produzent von Kino-, Dokumentar- und Werbefilmen. Er entwickelt und betreut für ServusTV neue Formate im Bereich Dokumentarfilm, Reportage und Magazin und konzipierte unter anderem auch die Fernsehreihe „Fast Vergessen“.

Björn Thönicke studierte Regie an der Filmhochschule HFF in München. Anschließend schrieb er Drehbücher für Fernsehfilme und realisierte zahlreiche Dokumentarfilme und Reportagen. Er lebt seit 2008 in Salzburg und arbeitet für ServusTV. Dort betreut er Wissens- und Dokumentarfilmformate.


Fast vergessen. Handwerkliches Erbe;
Autoren: Walter Seitz-Krautstorfer, Björn Thönicke, Christine Frenkenberger
Styria Verlag, 180 Seiten, Hardcover mit SU
ISBN: 978-3-7012-0099-3, Euro 24.99








« zurück «