Home Aktuell

Home Archiv

Korosec

Hos

Wichtiges in Wien

Politik

Kultur

Was aus dem Ruder läuft

Autor: Ingrid Korosec

Ingrid Korosec

In Wien läuft einiges aus dem Ruder. Vor allem bei der Gesundheitsversorgung wird es kritisch. Das künftige Krankenhaus Nord ist noch immer nicht eröffnet, der Krankenanstaltenverbund befindet sich im Dauerclinch mit Ärzten und Pflegepersonen. Ihnen werden Arbeitsstunden gekürzt, viele arbeiten am Limit. Die Vorstände des Krankenanstaltenverbunds werden dafür aber üppigst entlohnt. Das hat der Rechnungshof zu Recht kritisiert.

 

Den Bürgern des 21. und 22. Bezirkes soll die bisherige Augenabteilung im Donauspital genommen werden. Künftig sollen alte und ohnehin sehbehinderte Patienten zur Behandlung in den 3. Bezirk in die Rudolfstiftung pilgern. Das wird eine echte Tagesreise. Eine Bürgerinitiative für den Erhalt der Augenabteilung hat schon 16.000 Unterschriften gesammelt. Die zuständige Stadträtin Sonja Wehsely verweigerte aber bisher jedes Gespräch.

 

In den Kindergärten der Stadt geht es drunter und drüber. Niemand kontrollierte, ob dort Extremisten am Werk sind, niemandem fiel auf, dass dort Subventionen versickern. Den Bürgern dreht man aber zur Einsparung die Straßenbeleuchtung früher ab. Es gibt wöchentlich etwas Neues aus dem rot-grünen Wien. Als Ihre Vertreterin im Gemeinderat prangere ich Missstände an, wo immer nötig.

 

Ihre

Ingrid Korosec

Vorsitzende Wiener Seniorenbund

korosec@ab5zig.at