Neues Wohnen ab 55
lachendes älteres paar beim umzug

Neues Wohnen ab 55

Neue Wohnformen ab 55
Die aktuelle Covid-Situation zeigt uns, wie wichtig die persönliche Wohnsituation ist. Der Begriff Haushalt hat eine nie dagewesene Bedeutung erlangt: Treffen außerhalb des eigenen Haushaltes werden immer wieder mit neuen Regelungen erschwert, vielfach spielt sich das Sozialleben zu einem großen Teil im eigenen Haushalt ab. Das neue Wohnangebot der Caritas ist insgesamt aber auch besonders in dieser Zeit eine großartige Wohnalternative und richtet sich an Menschen über 55 Jahre, die einen wohnlichen Neuanfang wagen möchten: Raus aus dem Single-Wohnen, hinein in ein gemeinsames Wohnen mit Gleichgesinnten: WG Melange.
Die Caritas entwickelt aus diesem Grund in Wien und Ost-Niederösterreich die WG Melange: Gemeinschaftswohnungen für Menschen ab 55 Jahren, die fit und lebensfroh in den dritten Lebensabschnitt starten wollen. Die Wohnungen sind jeweils für vier Personen gedacht, geräumige Wohnküchen bzw. Wohnzimmer und ebenso großzügige, private Rückzugsräume für jede und jeden Einzelnen. Als Vermieterin und wenn notwendig auch Vermittlerin nimmt die Caritas den Interessierten die Bürokratie und das gemeinsam Verhandeln ab.
Probewohnen: Im Juni haben drei Personen die Gelegenheit, das Leben in einer Wohngemeinschaft hautnah zu erleben. Diese Chance bietet sich allen Menschen, die immer schon einmal herausfinden wollten, ob das Wohnen in einer WG das Richtige für sie ist.
Nähere Informationen zur WG Melange unter: www.caritas-wien.at/wg-melange
Menü schließen