Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Ankündigungen

Berichte

Post aus Brüssel

Info: Bildung

Info: Gesundheit

Info: Sprechstunden

Info: Recht

Info: Pension

Info: Steuertipps

Info: Politik

Info: Sicherheit

Sicherheitstipps

Unfallsvermeidung

Info: Tiere

Auftakt zum Projekt „Sicherheit für Senioren“

Regionalveranstaltungen im September

Vor dem Hintergrund einer steigenden Zahl von Eigentumsdelikten wie Diebstähle, Überfälle auf ältere Personen, Wohnungseinbrüche bzw. Betrug an der Wohnungstür hat der Wiener Seniorenbund das Thema Sicherheit zum Schwerpunktthema 2008 erklärt.

Am 11. Juni nahmen in einer hochkarätig besetzten Großveranstaltung im Raiffeisenhaus, an der mehr als 250 Meinungsbildner aus dem Kreis der Senioren teilnahmen, Innenminister Günther Platter, Landespolizeikommandant Karl Mahrer, Raiffeisen-Vorstandsdirektor Georg Kraft-Kinz, der Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien, LAbg. Fritz Aichinger und ab5zig-Vorsitzende LAbg. Ingrid Korosec, zum Thema „Vorbeugen statt Nachsehen haben“ Stellung.

Sowohl Innenminister Platter als auch Landespolizeikommandant Mahrer verwiesen darauf, dass die Zahl der vornehmlich Senioren betreffender Delikte wie etwa Bankanschlussdiebstahl, Taschendiebstahl oder Trickbetrug zurückgegangen sei, attestierten aber beide, dass dies das subjektive Sicherheitsempfinden nicht erheblich beruhige.

Alle Vortragenden zeigten sich einig, dass daher Vorbeugung und richtiges Verhalten bei Geldgeschäften, an der Wohnungstür oder im Falle von Überfällen die besten Mittel zur Verhinderung von Delikten seien. Alle sparten daher nicht mit Tipps und Verhaltensregeln für den Fall des Falles.

Details zu diesen und anderen Tipps vom Chef des Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes, Oberst Wolfgang Haupt, sind auf der Homepage des Wiener Seniorenbundes, www.ab5zig.at einzusehen.

Und wer bestimmte Fragen hat und Gespräche mit den regionalen Vertretern von Polizei, Banken, Wirtschaft und Seniorenbund führen möchte, hat dazu bei den für Herbst geplanten Regionalveranstaltungen zum Thema Sicherheit für Senioren Gelegenheit. Die genauen Termine werden im nächsten „ab5zig – Wiener Seniorenblatt“, das Anfang September erscheint, veröffentlicht bzw. werden diese über gesonderte Einladungen zu den einzelnen Veranstaltungen  bekanntgegeben.

 

zur Bildergalerie...

 

Nach oben



 

Sicherheitstipps für Senioren

Aktion Sicherheit für Senioren:
Vorsorgen ist besser als Nachsehen

Wien ist im Vergleich zweifellos eine der sichersten Metropolen der Welt. Seit Jahren rangiert Wien in den Sicherheitsstatistiken an oberster Stelle und viele internationale Firmen entschließen sich nicht zuletzt wegen der guten Sicherheitslage zu einem Standort in Wien. Damit dies aber auch so bleibt und die Bürger, vor allem die Senioren, nicht doch das Nachsehen haben, sollte die Prävention in Sachen Kriminalität an erster Stelle stehen.

Unter dem Motto „Vorsorgen ist besser als Nachsehen“ startet ab5zig – Wiener Seniorenbund nun in Zusammenarbeit mit dem Wiener Landespolizeikommandant-Stv. Generalmajor Karl Mahrer und dem Chef des Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes Oberst Wolfgang Haupt eine Informationskampagne für Senioren.

In ab5zig – Wiener Seniorenblatt beginnt nun eine Serie mit Sicherheitstipps von Oberst Haupt und auf der Homepage www.ab5zig.at können Sie Sicherheitstipps zu verschiedenen Gefahrenbereichen nachlesen.

Am 11. Juni 2008 gab es eine Großveranstaltung zum Thema Sicherheit im Raiffeisenforum und im Herbst werden mehrere regionale Veranstaltungen mit den Experten der Polizei und den eigenen Senioren-Präventionsbeamten des Landespolizeikommandos Wien stattfinden.

 

 

Nach oben


 



Sicherheitstipps für Senioren

Oberst Wolfgang Haupt, Leiter der Kriminaldirektion 3 und Chef des „Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes“, gibt Ihnen wichtige Informationen, wie Sie durch richtiges Verhalten die Gefahr verringern können, Opfer einer Straftat zu werden. Diese Tipps sollen Ihnen mehr Schutz für Ihre Person und Ih...


[mehr »]